Einsätze 2016

üröffnung - Person in Gefahr
Alarmierung um: 21.12.2016 16:06 Uhr
Einsatzort: Berwangen
Fahrzeuge im Einsatz: -
Einsatzkräfte: 5
Sonstige Einheiten vor Ort: -

Eine besorgte Bürgerin bat um Kontrolle der Wohnung des Vermissten, da Medikamente u.a. vor der Haustüre liegen geblieben sind und nicht hereingeholt wurden. Bei Alarmierung über die Leitstelle war bereits durch die Gemeindeverwaltung bekannt, dass die vermisste Person am Vortag in das Krankenhaus Stühlingen eingeliefert wurde, somit konnte die Türöffnung und ein Ausrücken der Wehr unterbleiben

Einsatzende 16:20 Uhr
Baum über Fahrbahn
Alarmierung um: 22.08.2016 09:14 Uhr
Einsatzort: Albführerstraße
Fahrzeuge im Einsatz:

LF 10/6, MTW

Einsatzkräfte: 5
Sonstige Einheiten vor Ort: Bauhof

Aufgrund von Verfaulung am unteren Stammende fiel eine große Buche (Stammdurchmesser ca. 50 cm) um und blockierte die Albführerstraße zwischen Dettighofen und Eichberg (Kirchholz). Die Straße wurde beidseitig gesperrt, der Baum zersägt und beiseite geräumt. Anschließend wurde die Straße gefegt und die restlichen Äste entfernt. Der Waldbesitzer wurde informiert und die Straße konnte wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Einsatzende 10:40 Uhr
Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall
Alarmierung um: 07.08.2016 11:10 Uhr
Einsatzort: Hauptstraße, beim Gasthaus Löwen
Fahrzeuge im Einsatz:

LF 10/6

Einsatzkräfte: 6
Sonstige Einheiten vor Ort: Rettungsdienst, Polizei

Aufgrund der Vorfahrtsmissachtung an der Kreuzung Hauptstraße-Wittmerstraße durch den Kraftradfahrer kam es zum Verkehrsunfall.

Das Motorrad wurde vom auf der Hauptstraße von Grießen her kommenden PKW erfasst und schleuderte daraufhin auf die Straße. Durch Materialbruch lief hierbei Motorenöl aus dem Fahrzeug, welches von der Feuerwehr gebunden und entsorgt wurde. Die Straße wurde dabei bis zur Freigabe durch die Polizei halbseitig gesperrt.

Einsatzende 12:20 Uhr
Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall
Alarmierung um: 23.05.2016 13:30 Uhr
Einsatzort: L163 Dettighofen richtung Baltersweil
Fahrzeuge im Einsatz:

LF 10/6

Einsatzkräfte: 5
Sonstige Einheiten vor Ort: Rettungsdienst, Polizei, Bauhof

Auf der L163 von Dettighofen Richtung Baltersweil kollidierten 2 LKW und kamen anschließend von der Straße ab. Es liefen kleinere Mengen Betriebsstoffe aus, die mit Ölbindemittel gebunden wurden. Die Straße wurde anschließend von einer Firma gereinigt. Die FFW Dettighofen unterstützte die Polizei mit der Verkehrsregelung, zwei leicht verletzte Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Einsatzende 16:30 Uhr

 

Ölspur - Technische Hilfe klein
Alarmierung um: 21.05.2016 08:40 Uhr
Einsatzort: L163 Baltersweil richtung Jestetten
Fahrzeuge im Einsatz:

TSF

Einsatzkräfte: 1
Sonstige Einheiten vor Ort: -

Auf der L163 von Baltersweil Richtung Jestetten (im Baltersweiler Wald) ist nach einer Kurve ein Fahrzeug von der Straße abgekommen und später wieder auf der Straße zum Stehen gekommen. Der Abschleppdienst hat das verunfallte Fahrzeug aufgeladen und hat ausgelaufene Betriebsstoffe gemeldet. Es war allerdings kein Öl sondern Kühlflüssigkeit. Diese wurde mit etwas Ölbindemittel abgewischt und gereinigt. Anschließend wurde die Unfallstelle mit Schildern abgesichert.

Einsatzende 9:40 Uhr

 

Baum über Straße - Technische Hilfe klein
Alarmierung um: 10.02.2016 18:59 Uhr
Einsatzort: L163 Baltersweil richtung Jestetten
Fahrzeuge im Einsatz:

LF 10/6

TSF

Einsatzkräfte: 12
Sonstige Einheiten vor Ort: Polizei

Aufgrund des vorangegangenen Hagelschauers musste bei der Anfahrt mit Straßenglätte gerechnet werden. Eine Esche (ca. 30cm Stammdurchmesser) lag aufgrund des Sturms quer über der L 163. Die Straße wurde beidseitig gesperrt, der Baum zersägt und beiseite geräumt. Anschließend wurde die Straße gefegt und die restlichen Äste entfernt. Der Verkehr konnte danach wieder freigegeben werden.

Einsatzende 20:03 Uhr

 

Wohnung brennt, Personen vermutlich im Haus
Alarmierung um: 01.01.2016 1:40 Uhr
Einsatzort: Dettighofen
Fahrzeuge im Einsatz:

LF 10/6

MTW

Einsatzkräfte: 10
Sonstige Einheiten vor Ort:                       FFW Klettgau (22 Einsatzkräfte), Kreisbrandmeister, Rettungsdienst, Polizei, Bürgermeister

Ein vorbeigehender Spaziergänger vernahm den Rauchmelder, der durch die Ausbreitung des Brandrauches in der Wohnung ausgelöst hatte. Da der Hund, der sich im Haus befand, wimmerte und jaulte und die Haustüre nicht geöffnet wurde alarmierte der Spaziergänger die Feuerwehr.

Die Feuerwehr ließ den Hund ins Freie und lüftete die Wohnung. Auf einem kleinen Beistelltisch im Flur des Hauses wurde das verkohlte Adventsgesteck entdeckt, das bei der Verbrennung den Beistelltisch und einen Teppichläufer (zwei kleine Brandlöcher) in Mitleidenschaft gezogen hat. Der Tisch und der Läufer wurden nach draußen gebracht und abgelöscht.

Durch den Rauchmelder und den aufmerksamen Passanten konnte Schlimmeres verhindert werden.

Einsatzende 3:00 Uhr

 

Die nächsten Proben und Termine:

 

Mi. 07.11.2018 18:00 Uhr

Arbeitseinsatz

 

Sa. 10.11.2018 16:00 Uhr

Schlachtfest

 

Mo. 12.11.2018 18:30 Uhr

Jugendfeuerwehrprobe

 

Mi. 14.11.2018 20:00 Uhr

Chorprobe

 

Fr. 16.11.2018 20:00 Uhr

Elternabend der Jugendfeuerwehr

 

Mo. 26.11.2018 18:30 Uhr

Jugendfeuerwehrprobe

 

Mi. 28.11.2018 20:00 Uhr

Chorprobe

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Dettighofen